Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt in außerschulischen Feldern

ELaD (Embedded Learning als Dialogkultur)
:
:In diesem Forschungsprojekt werden verschiedene Lernangebote entwickelt und wissenschaftlich begleitend darauf hin untersucht, inwiefern diese, arrondierend zum regulären Studium, Bildungsprozesse bei Studierenden befördern und, in diesem Zusammenhang, Motivation und Lernerfolg im Studium steigern können. Das Projekt ist angelegt als [vollständig anzeigen]
:01.01.2015 bis 31.12.2019
:
Prof Dr phil habil Stroß, Annette Miriam (Leitung) [',,']

M. Zeltmann B.A., A.M. Stork M.A.

Beiträge in Sammelbänden
Stroß, A. M. (2016). Embedded Learning als Dialogkultur (ELaD): Zur Herausbildung von Berufsfähigkeit im Verlauf des bildungswissenschaftlichen Studiums, In: G. B. Carlsburg (Hrsg.), Strategien der Lehrerbildung. Zur Steigerung von Lehrkompetenzen und Unterrichtsqualität. Strategies for Teacher Training. Concepts for Improving Skills and Quality of Teaching (Reihe: Baltische Studien zur Erziehungs- und Sozialwissenschaft, Bd. 31) (S.253-263). Frankfurt/M: Peter Lang Edition.

Stroß, A. M. (2016). Studieren als brotlose Kunst? Über die Bedeutung von Zukunftskompetenzen für das Studium der Bildungswissenschaft, In: G. B. Carlsburg (Hrsg.), Strategien der Lehrerbildung. Zur Steigerung von Lehrkompetenzen und Unterrichtsqualität. Strategies for Teacher Training. Concepts for Improving Skills and Quality of Teaching (Reihe: Baltische Studien zur Erziehungs- und Sozialwissenschaft, Bd. 31) (S.249-252). Frankfurt/M: Peter Lang Edition.

:
:
Prof Dr phil habil Annette Miriam Stroß ..    
:131