Forschungsprojekt
Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für Islamische Theologie/Religionspädagogik

Religiöse Bildung und Interkulturelles Lernen.
ErasmusPlus-Projekt einer strategischen Partnerschaft mit Schulen, Instituten und Hochschulen im In- und Ausland (Deutschland, Liechtenstein/Schweiz/Österreich und der Türkei)
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Im Zuge der aktuellen Diskussion über Religion und Bildung ging es bei dem ERASMUS+ Projekt «Religiöse Bildung und interkulturelles Lernen» (RßIKL) einerseits um grundsätzliche religionspädagogische Belange im Kontext von Schule und Hochschule, andererseits zugleich um Anliegen und Ausrichtung interkulturellen Lernens [vollständig anzeigen]
Ergebnis:Publikation in der Reihe „Studien zum interreligiösen Dialog“ beim Waxmann Verlag München

Unterrichtsmaterial auf der Plattform für Lehrkräfte des islamischen Religionsunterrichts [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.09.2015 bis 31.08.2017
Mitarbeitende:
J. Prof. Dr.  Schröter, Jörg (Leitung) [Profil]


In Zusammenarbeit mit:Dr. André Ritter (Europäisches Institut für interkulturelle und interreligiöse Forschung, Liechtenstein)
Prof. Dr. Cemal Tosun (Institut für islamische Theolgie/Religionspädagogik, Universität Ankara)
Schulleiter und Lehrkräfte der Schillerschule Karlsruhe und der Oberschulen Eschen in Liechtenstein
Verweise auf Webseiten:
Projekthomepage
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Stefan Wörmann am 07.08.2018    
Projekt-ID:153