Forschungsprojekt
I - Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft

Interkulturelle Momente in der Biographie und der Kontext des DFJW. Les moments interculturels dans la biographie et dans un contexte franco-allemand
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW; Office Franco-Allemand, OFAJ) gehört seit Jahrzehnten zu den führenden internationalen Organisationen im Bereich des Jugendaustauschs. Seit seiner Gründung im Jahre 1963 durch den französischen Präsidenten Charles de Gaulle und den deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer fördert es jährlich etwa 7000 Austausch- und Begegnungsprogramme. Damit ermöglichte es bisher fast siebeneinhalb Millionen Jugendlichen, interkulturelle, binationale und internationale Erfahrungen im eigenen und fremden Land zu sammeln.
Bislang liegen noch keine systematischen empirischen Untersuchungen über die biographischen Wirkungen dieser Austausch- und Begegnungsprogramme vor. So bleibt zu fragen, welche biographischen Spuren interkulturelle Momente bei den Beteiligten hinterlassen und welchen Beitrag sie zur interkulturellen Bildung leisten. Welche biographischen Hintergründe spielen bei den TeilnehmerInnen eine Rolle und welche „biographischen Spuren“ hinterlässt die Teilnahme und Mitwirkung an Programmen des DFJW? Dabei soll auch der weitere internationale Kontext mit in den Blick genommen werden, da auch trinationale Programme im Rahmen des DFJW durchgeführt werden.
Da angenommen werden kann, dass auch über das eigene Leben hinausgehende interkulturelle Erfahrungen in Familien Einfluss auf die jeweiligen Biographien nehmen können, soll der Untersuchungsrahmen möglichst weit gefasst werden, um bspw. die Kriegserfahrungen der Eltern- oder Großelterngeneration einzubeziehen
[kürzen]
Projektdauer:01.01.2007 bis 31.12.2013
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Weigand, Gabriele (Leitung) [Profil]
Prof. Dr. habil.  Schlemminger, Gérald [Profil]


In Zusammenarbeit mit:- Dr. Birte Egloff, Goethe-Universität Frankfurt
- Prof'in Dr. Barbara Friebertshäuser, Goethe-Universität Frankfurt
- Prof. Dr. Remi Hess, Universität Paris 8
- Dr. Augustin Mutuale, Universität Paris 8, Institut Catholique, Paris
Artikel in wiss. Zeitschriften
Köhnen, R. & Weigand, G. (2010). Interkulturelle Momente in deutsch-französischen Biographien, Synergies. Pays germanophones(3), 51-65.

Beiträge in Sammelbänden
Holbach, R. & Schlemminger, G. (2013). „Sprachliche Aspekte in deutsch-französischen Biographien“, In: B. Egloff, B. Friebertshäuser & G. Weigand (Hrsg.), Interkulturelle Momente in Biographien. Spurensuche im Kontext des Deutsch-Französischen Jugendwerks (S.132-158). Münster: Waxmann.

Weigand, G., Hess, R. & Dobel, M. (2013). Die Theorie der Momente und die (Re-)Konstruktion des interkulturellen Moments, In: B. Egloff, B. Friebertshäuser & G. Weigand (Hrsg.), Interkulturelle Momente in Biografien - Spurensuche im Kontext des Deutsch-Französischen Jugendwerks (S.31-48). Münster: Waxmann.

Friebertshäuser, B. & Weigand, G. (2013). Liebe und Hass in deutsch-französischen Begegnungen. Emotionale Momente in transnationalen Kontexten und Biografien, In: B. Egloff, B. Friebertshäuser & G. Weigand (Hrsg.), Interkulturelle Momente in Biografien - Spurensuche im Kontext des Deutsch-Französischen Jugendwerks (S.161-187). Münster: Waxmann.

Bücher
Egloff, B., Friebertshäuser, B. & Weigand, G. (2013). Interkulturelle Momente in Biografien - Spurensuche im Kontext des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Münster: Waxmann.

Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Prof. Dr. Gabriele Weigand am ..    
Projekt-ID:167