Dissertation
Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für deutsche Sprache und Literatur

Funktionaler Grammatikunterricht als Teilbereich der Schreibförderung im Deutschunterricht der Sekundarstufe I – Wie Lehrkräfte schreibförderlichen Grammatikunterricht gestalten – Zur Theorie und Praxis eines notwendigen didaktischen Konzepts
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Das Promotionsvorhaben beschäftigt sich mit der grundlegenden Fragestellung, wie ein für das Schreiben-Lernen effektiver und damit kontextualisierter Grammatikunterricht gestaltet wird.
Der Schwerpunkt des Vorhabens liegt im Bereich der Ursachenforschung und geht der Fragestellung nach, wie Lehrkräfte ihren Schreib- und Grammatikunterricht gestalten. Anhand dieser Erkenntnisse werden dann im Folgenden Leitlinien und Materialien für einen schreibförderlichen Grammatikunterricht ausgearbeitet und im Rahmen einer Fortbildung vermittelt. Anschließend wird untersucht, inwiefern Lehrkräfte didaktische Neuerungen tatsächlich in die Praxis umsetzen, welches Wissen und Material und welche Art der Unterstützung und Begleitung hierbei förderlich ist und wie sich dieser Unterricht auf die Schreibleistung der Schülerinnen und Schüler auswirkt.

[kürzen]
Projektdauer:01.11.2017 bis 31.12.2021
Mitarbeitende:
Littwin, Gloria [',Profil,']


Verweis auf Webseiten:
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Gloria Littwin am 09.05.2018    
Projekt-ID:107