Projekt
Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für Katholische Theologie

Jesus und das Motiv des Prophetischen im Markusevangelium
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Das Prophetische begegnet in den alttestamentlichen Schriften als eines der wesentlichen Phänomene, durch welche sich Gott den Menschen nähert, sich ihnen mitteilt, sich ihnen offenbart. Es handelt sich damit um ein Phänomen von grundlegender theologischer Dignität und Erschließungskraft. Es überrascht daher keineswegs, [vollständig anzeigen]
Ergebnis:Monographie:

Alexander Weihs, Jesus und das Schicksal der Propheten. Das Winzer­gleichnis (Mk 12,1-12) im Horizont des Markusevange­liums (Biblisch-Theologische Studien, Band 61), Neu­kirche­ner [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.03.1999 bis 31.05.2003
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Weihs, Alexander [Profil]


Verweis auf Webseiten:
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Forschungsreferat Support am 18.05.2018
Zuletzt geändert von Stefan Wörmann am 26.05.2018
    
Projekt-ID:122