Aktuelle Kontaktdaten:
Prof. Dr. Wiepcke, Claudia
II - Sprach-, Literatur und Sozialwissenschaften - Institut für Ökonomie und ihre Didaktik

woermann[at]ph-karlsruhe.de
Projekte: 

 Kontaktinformationen in den einzelnen Projekten zeigen lediglich den zum Zeitpunkt der Erfassung gültigen Stand. Für weitere Informationen sprechen Sie bitte mit dem Administrator der Forschungsdatenbank.

Publikationen: 
Artikel in wiss. Zeitschriften
Laur, L. & Wiepcke, C. (2019). Inklusive Berufliche Orientierung an allgemeinbildenden Schulen. Qualitative Studie zu den Gelingensbedingungen einer inklusiven Beruflichen Orientierung, Zeitschrift für ökonomische Bildung, 8.

Laur, L., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2018). „Baby bitte mach’ dir nie mehr Sorgen um Geld“ Geschlechterdifferenzen in Einkommens-erzielung und Finanzverhalten, Unterricht Wirtschaft Politik, 18(2).

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2018). Grundlagen zum Design Thinking, Unterricht Wirtschaft, 18(4).

Wiepcke, C. (2018). Inklusion und ökonomische Bildung. Entwicklung eines Designs unter Berücksichtigung von Lebens- und Alltagssituationen von Personen mit Teilhabeerschwernissen, Zeitschrift für ökonomische Bildung, 7, 1-25.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2018). Wie man durch Experimentieren (Prototyping) lernt mit Ambiguität umzugehen, RKW Magazin, 10, 23-27.

Kampshoff, M. & Wiepcke, C. (2017). Fachdidaktische Entwicklungsforschung zur Förderung berufsbezogener Interessen von Schülerinnen und Schülern im Rahmen der geschlechtergerechten MINT-Berufsorientierung, Zeitschrift für ökonomische Bildung, 6.

Laur, L. & Wiepcke, C. (2017). Unternehmertum pro und contra. Was denken Deutsche über Selbständigkeit?, RKW Magazin, 3, 36-37.

Mittelstädt, E., Mohr, M. & Wiepcke, C. (2017). Wählen: Bürgerliche Freiheit in Zeiten der Aufklärung. Koordinationsprobleme mit der Spieltheoretikerin Jane Austin lösen, Unterricht Wirtschaft Politik, 17(1), 38-48.

Laur, L., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2016). Selbermachen oder kaufen? Verträge zur internen und externen Kooperation von Unter-nehmen, Unterricht Wirtschaft Politik, 16(4), 28-35.

Kampshoff, M., Sorge, K. & Wiepcke, C. (2016). Wenn alle wollen, gelingt es auch. Implikationen für eine geschlechtergerechte Fachdidak-tik, Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung, 38, 76-79.

Wiepcke, C. & Stohr, N. (2015). Die Business Model Canvas als Instrument der Gründungserziehung, Zeitschrift des RKW Kompetenzzentrum, 1.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2014). Gender differences in financial knowledge and behavior and its impact on personal finance education, International Journal of Educational Studies, 1(2), 53-61.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2013). Institutionen der Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik, Unterricht Wirtschaft Politik, 13(2).

Lutz, R., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2013). The Financial Crisis – An ideal Teaching Moment, JSSE – Journal of Social Science Education , 14(2).

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2013). Unternehmertum und Werte im Spiegel von Entrepreneurship Education, Wirtschaftspolitische Blätter, 18, 87-97.

Wiepcke, C. (2012). Über die Konstruktion und Dekonstruktion des Geschlechts in der Gründungserziehung, Wirtschaft und Erziehung, 1, 3-8.

Wiepcke, C. (2011). 360-Degree Evaluation of E-Learning Measures. Taking into Account Phases, Levels, Stakeholders and Methods, International Journal of Ubiquitous Learning, 3(1).

Wiepcke, C. (2011). Gender and Competition. Entrepreneurship Education in the light of gender segregation, Entrepreneurship Special on Training and Education, 1, 167-180.

Wiepcke, C. (2011). Gender-specific Job Choices – Implications for Career Education as Part of Economic Edu-cation, International Journal of Pluralism and Economics Education, 2(4), 355-368.

Mittelstädt, E., Wiepcke, C. & Drost, J. (2011). Sag mir, wie du heißt und ich sage dir, wer du bist!? Eine alltagsökonomische Entschlüsse-lung des Vornamens zur Förderung der Berufsorientierung, Unterricht Wirtschaft Politik, 11(1), 23-27.

Wiepcke, C. (2010). Gender-Didaktik und Berufsorientierung – Förderung von Chancengleichheit auf dem Ar-beitsmarkt, Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung, 26, 48-57.

Wiepcke, C. & Mittelstädt, E. (2010). Geschlechtersensible Förderung der Finanzkompetenz unter besonderer Berücksichtigung von Bildungsstandards, Hauswirtschaft und Wissenschaft, 58, 60-68.

Wiepcke, C. (2010). Geschlechterspezifische Berufswahl – Implikationen für die Berufsorientierung als Teil der ökonomischen Bildung, Positionen (VBWW), 20(28).

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2010). Shopaholic – Unterhaltsame Konsumerziehung, Unterricht Wirtschaft, 10(42), 39-45.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2010). SpargelstecherIn gesucht? Warum Marek und Marina zur Spargelernte nach Deutschland kommen. Gruppenpuzzle für Realschulen zur Arbeitsmigration, Unterricht Wirtschaft, 10(45), 28-33.

Wiepcke, C. (2009). Employability in the Bologna Process: An Area of Tension between Society, Businesses and Students, International Journal of Learning, 16, 435-446.

Wiepcke, C. (2009). Theorien berufsspezifischer Geschlechterdifferenzen, Unterricht Wirtschaft, 9(38), 61-62.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2008). Ökonomische Energiepolitik oder das größte Marktversagen aller Zeiten, Unterricht Wirtschaft, 8(35), 58-60.

Wiepcke, C., Mittelstädt, E. & Liening, A. (2008). Blended Learning Approaches to Enhance Gender Mainstreaming, International Journal of Asian Women, 24(4), 21-41.

Wiepcke, C. (2008). Die Juniorenfirma als innovativer Baustein für bibliothekarische Ausbildungsberufe, Bibliotheksdienst, 42, 357-364.

Wiepcke, C. (2008). Gendersensibles Teletutoring für lernentwöhnte Zielgruppen. Blended Learning zur Wie-dereingliederung in den Beruf, Online Tutoring Journl, 3(2).

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2008). Lernentwöhnte im demografischen Fokus und die Ökonomik ihrer Diskriminierung, Unterricht Wirtschaft, 8(33), 46-49.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2008). Mit E-Learning den demografischen Wandel in Schach halten, Betriebswirtschaftliche Blätter, 28(3), 147-150.

Wiepcke, C. & Mittelstädt, E. (2007). RETURN – Eine Qualifizierungsmaßnahme für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der El-ternzeit, Sparkassenzeitung, 12.

Liening, A., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2007). RETURN: Employability and E-Learning - Start working effectively after parental leave, International Journal of Learning, 14.

Beiträge in Sammelbänden
Wiepcke, C. (2019). Social Entrepreneurship Education zur Förderung von Inklusion, In: T. Bijedic, I. Ebbers & B. Halbfas (Hrsg.), Entrepreneurship Education. Begriff – Theorie – Verständnis. Berlin: Springer.

Wiepcke, C. (2018). Ökonomische Bildung in Museen, In: H. Arndt (Hrsg.), Intentionen und Kontexte ökonomischer Bildung (S.84-96). Frankfurt a.M.: Wochenschau-Verlag.

Kampshoff, M. & Wiepcke, C. (2018). Geschlechtergerechte Lehre im Rahmen der MINT-Fächer, In: B. Heidkamp & D. Kergel (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S.253-274). Berlin: Springer.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2018). Kompetenzorientiert Lehren und erfahrungsbasiert Lernen mit Hilfe didaktischer Werkzeuge, In: B. Weber (Hrsg.), Wirksamer Wirtschaftsunterricht (S.164-177). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Wiepcke, C. (2018). Zielgruppen und Teilhabebereiche inklusiv-ökonomischer Bildung, In: G. Lang-Wojtasik & S. König (Hrsg.), Inklusion als gesellschaftliche pädagogische und hochschulische Herausforderung (S.107-122). Ulm: Klemm+Oelschläger.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2017). Ökonomische Bildung im Kontext des globalen Lernens, In: G. Lang-Wojtasik & U. Klemm (Hrsg.), Handlexikon globales Lernen. Ulm: Klemm+Oelschläger.

Weitzig, S. & Wiepcke, C. (2017). Ansprüche an eine ökonomische Bildung von Menschen mit geistiger Behinderung - konzeptionelle Überlegungen und empirische Exploration, In: H. Arndt (Hrsg.), Disziplinäre und fachübergreifende Perspektiven der Ökonomischen Bildung (S.220-238). Frankfurt a.M.: Wochenschau-Verlag.

Kampshoff, M. & Wiepcke, C. (2016). Der fachdidaktische Dreischritt als Mittel zu einem geschlechtergerechten Unterricht, In: M. Kampshoff & C. Wiepcke (Hrsg.), Vielfalt geschlechtergerechten Unterrichts – Ideen und konkrete Umsetzungsbeispiele für Sekundarstufen (S.1-4). Berlin: NeoPubli Verlag.

Wiepcke, C. (2016). Des Unternehmers tote Seelen – Gogols „Tote Seelen“ im Spiegelbild von Unternehmer-tum und Moral, In: M. Lecke (Hrsg.), Verflechtungsgeschichten. Konflikt und Kontakt in osteuropäischen Kulturen. Festschrift für Alfred Sproede (S.50-68). Münster: LIT-Verlag.

Kampshoff, M. & Wiepcke, C. (2016). Zur Wirksamkeit geschlechtergerechter Interventionen in der MINT Berufsorientierung, In: H. Arndt (Hrsg.), Das Theorie-Praxis-Verhältnis in der Ökonomischen Bildung (S.125-137). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2015). Verhaltensirrtümer der Personal- und Schulentwicklung, In: K. Kansteiner (Hrsg.), Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstentwicklung – Er-wartungen, Realitäten, Notwendigkeiten (S.119-133). Wiesbaden: Verlag Julius Klinkhardt.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2015). Zur Bildungswirksamkeit von Popsongs in der ökonomischen Bildung, In: H. Arndt (Hrsg.), Kognitive Aktivierung in der Ökonomischen Bildung (S.187-200). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2014). Schülerfirmen. Erfahrungsbasiertes Lernen am Modell vollständiger Handlungen, In: H. Arndt (Hrsg.), Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I und Primarstufe (S.187-198). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Wiepcke, C. (2013). Qualitätssicherung ökonomischer Bildungsmaßnahmen – Eine Analyse, In: T. Retzmann (Hrsg.), Ökonomische Allgemeinbildung in der Sekundarstufe II. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Wiepcke, C. (2012). Beschäftigungsfähigkeit (Employability), In: H. May & C. Wiepcke (Hrsg.), Lexikon der ökonomischen Bildung (8. Auflage). München: Oldenbourg.

Wiepcke, C. (2012). Gründungserziehung (Entrepreneurship Education), In: H. May & C. Wiepcke (Hrsg.), Lexikon der ökonomischen Bildung (8. Auflage). München: Oldenbourg.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2012). Ordoeconomics and the Current State of Economic Education in Germany, In: G. M. Hoyt & K. McGoldrick (Hrsg.), International Handbook on Teaching and Learning Economics (S.779-790). Cheltenham: Edward Elgar Publishing Ltd.

Wiepcke, C. (2012). Wirtschaftsdidaktik und Geschlechterforschung, In: M. Kampshoff & C. Wiepcke (Hrsg.), Handbuch Fachdidaktik und Geschlechterforschung (S.297-312). Wiesbaden: VS Verlag.

Kampshoff, M. & Wiepcke, C. (2012). Zur Bedeutung der Geschlechterforschung in der Fachdidaktik, In: M. Kampshoff & C. Wiepcke (Hrsg.), Handbuch Fachdidaktik und Geschlechterforschung (S.1-7). Wiesbaden: VS Verlag.

Wiepcke, C. (2011). Kontoversen einer geschlechtersensiblen finanziellen Allgemeinbildung, In: T. Retzmann (Hrsg.), Finanzielle Bildung in der Schule (S.127-142). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Wiepcke, C. (2010). ): Denkaufgaben und Karikaturen in Vorträgen – handlungsorientierte Hochschuldidaktik leicht umgesetzt, In: N. Auferkorte-Michaelis (Hrsg.), Hochschuldidaktik für die Lehrpraxis. Interaktion und Innovation für Studium und Lehre an der Hochschule (S.230-236). Opladen: Budrich Unipress.

Wiepcke, C. (2009). Kulturelle Diversität als Handlungsfeld ökonomischer Bildung. Personen mit Migrationshin-tergrund und die Ökonomik ihrer Diskriminierung, In: G. Seeber (Hrsg.), Handlungsfelder der Wirtschaftsdidaktik (S.217-226). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Wiepcke, C. (2008). Entrepreneurship Education im Fokus von Employability und Nachhaltigkeit, In: D. Lörwald, M. Wiesweg & A. Zörner (Hrsg.), Ökonomik und Gesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag.

Wiepcke, C. (2008). Gender, In: R. Hedtke & B. Weber (Hrsg.), Wörterbuch für die ökonomische Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Mittelstädt, E., Wiepcke, C. & Koch, S. (2008). Mitarbeiterbindung mit E-Learning, In: W. Netzel (Hrsg.), Mitarbeitergewinnung und -Bindung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels (S.99-112). Stuttgart: Deutscher Sparkassenverlag.

Wiepcke, C. & Mittelstädt, E. (2007). Ökonomische Bildung zur nachhaltigen Entwicklung von Business Skills, In: G. Seeber (Hrsg.), Nachhaltigkeit und ökonomische Bildung. Bergisch Gladbach: Hobein.

Liening, A., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2007). Blended Learning bei der Sparkasse Herford zum erfolgreichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit, In: A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch E-Learning, Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis. Newied: Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst.

Wiepcke, C. (2007). Planspiel, In: S. Reinhardt & D. Richter (Hrsg.), Politik-Methodik. Braunschweig: Cornelsen Scriptor.

Wiepcke, C. (2007). Qualitätsmanagement im E-Learning durch 360-Grad Evaluation, In: A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch E-Learning, Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis. Newied: Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst.

Wiepcke, C. & Mittelstädt, E. (2006). Employability als Zukunftsstrategie der sozialen Sicherung, In: G. Seeber (Hrsg.), Die Zukunft der sozialen Sicherung – Herausforderungen für die ökonomische Bildung. Bergisch Gladbach: Hobein.

Krafft, D. & Wiepcke, C. (2006). Innovative Strategien kommunaler Wirtschaftsförderung in Zeiten der Globalisierung, In: R. Robert & N. Konegen (Hrsg.), Globalisierung und Lokalisierung – Zur Neubestimmung des Kommunalen in Deutschland. Münster: WWU.

Wiepcke, C. (2006). Marek Hłasko „Sowa córka piekarza“ - Rollenspiel, Polyphonie, Karnevalisierung und Aben-teuerroman, In: B. Symanzik (Hrsg.), Studia Philologica Slavica. Müster: LIT-Verlag.

Liening, A., Mittelstädt, E., Wiepcke, C. & Weitz, B. (2006). Prototypische Wirtschaftslehrende – Kompetenzleitbild für allgemeinbildende Schulen, Kompetenzentwicklung, -förderung und -prüfung in der ökonomischen Bildung. Bergisch Gladbach: Hobein.

Krafft, D. & Wiepcke, C. (2005). Gender Mainstreaming durch Ökonomische Bildung, In: B. Weitz (Hrsg.), Standards der ökonomischen Bildung. Bergisch Gladbach: Hobein.

Krafft, D. & Wiepcke, C. (2002). Der Euro – Spielball des politischen Aktionismus, In: H. J. Schlösser (Hrsg.), Monetäre Fragen der europäischen Integration. Bergisch Gladbach: Hobein.

Bücher
König, H., Hilbert, B., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2013). Schülerfirma. Didaktischer Leitfaden zur Existenzgründung. Schwalbach: Wochenschau-Verlag.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2012). Verhaltensökonomische Experimente. Stuttgart: Deutscher Sparkassenverlag.

Wiepcke, C. (2006). Computergestützte Lernkonzepte und deren Evaluation in der Weiterbildung. Blended Learning zur Förderung von Gender Mainstreaming. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.

Krafft, D., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2005). MARKT-Lexikon – Wirtschaftsbegriffe leicht verständlich. Goethe-Institut (Hg.). Bielefeld: wbv Media.

Wiepcke, C. (2004). Marek Hłasko – Zur Frage sozialistisch-realistischer Kontexte und ihrer Überwindung. Münster: Wisoco-Verlag.

Herausgeberwerke
Heydt C. & Wiepcke C. (Hrsg.) (2016). Tatort Wirtschaftsmuseum: Anleitung und Kopiervorlagen zur Förderung ökonomischer Bildung. Ravensburg: Sparkassenverlag.

Kampshoff M. & Wiepcke C. (Hrsg.) (2016). Vielfalt geschlechtergerechten Unterrichts – Ideen und konkrete Umsetzungsbeispiele für Sekundarstufen. Berlin: NeoPubli Verlag.

Kampshoff M. & Wiepcke C. (Hrsg.) (2012). Handbuch Geschlechterforschung und Fachdidaktik. Wiesbaden: VS Verlag.

May H. & Wiepcke C. (Hrsg.) (2012). Lexikon der Ökonomischen Bildung. München: Oldenbourg Verlag.

Sonstige (z.B. Rezensionen)
Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2014). Diskriminierung und Arbeitsmarkt In: TuM Unterrichtsmaterial der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2014). Online-Unterhaltungsmedien in der Ökonomischen Bildung - Das Potenzial von Apps und Social Games zur Förderung ökonomischer und medialer Kompetenz. In: Schuhen, Michael (Hg.) et al.: Festschrift für Prof. Dr. Dietmar Krafft, S. 97-107.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2014). Vom Glück und Unglück im Umgang mit Geld und Konsum. Lehrerkalender des Deutschen Sparkassenverlages, Stuttgart.

Wiepcke, C. (2013). Gregor Lang-Wojtasik und Ulrich Klemm (2012):Handlexikon Globales Lernen. Klemm & Oelschläger. In: Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften 1/2013, [Rezension].

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2013). Handy-App „Mission Decision“. Online www.mission-decision.de. Deutscher Sparkassen-verlag, Stuttgart.

Wiepcke, C. (2011). Diversität als Indikator für Leistungsorientierung. In: Fanning, Hiltgund/ Jordanov, Petra (Hg.): Tagungsband Karrierewege – Frauen und Technik, S. 25-36.

Wiepcke, C. & Pickard, N. (2011). Geschlechtergerechte Berufsorientierung in Schulbüchern. Evaluation ausgewählter Schulbücher in Baden Württemberg. Schriftenreihe des Institutes für Gesellschaftswissenschaften der PH Schwäbisch Gmünd, 3/ 2011, Schwäbisch Gmünd.

Wiepcke, C. (2011). Michael-Burkhard Piorkowsky (2011): Alltags- und Lebensökonomie. Erweiterte mikro-ökonomische Grundlagen für finanzwirtschaftliche und sozioökonomisch-ökologische Basiskompetenzen. Bonn University Press. In: BWP@, [Rezension].

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2011). My finance coach – Lehrerfortbildung. Training 3: Planen. Klett-Verlag, Mannheim.

Wiepcke, C. (2011). Open Educational Resources – Internationale Chancengleichheit für Bildung. In: Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd (Hg.): Wissenschaft in der Stadt, Schwäbisch Gmünd.

Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2011). Rational Entscheiden und Handeln – Mythos und Wirklichkeit. In: Broschüre Planspiel Bör-se – 20 Ideen, Deutscher Sparkassenverlag, Idee 17, Stuttgart.

Wiepcke, C. (2010). Employability als Querschnittsansatz der Hochschulausbildung. Ein Spannungsfeld zwi-schen Gesellschaft, Unternehmen und Studierenden. Schriftenreihe des Institutes für Gesellschaftswissenschaften der PH Schwäbisch Gmünd, 2/ 2010, Schwäbisch Gmünd.

Wiepcke, C. & Mittelstädt, E. (2009). A Set of Standard Rules for the Gender-Sensitivity of Integrated E- and Classroom-Learning. In Proceedings of the 7th International Conference on Education and Infor-mation Systems, Technologies and Applications (EISTA), Orlando.

Mittelstädt, E., Wiepcke, C. & Liening, A. (2009). Enhancing employability of non-business graduates by economic education as a part of ex-tracurricular studies; in: Proceedings oft the 6th International Conference on Management, Athens University, 07-10 July 2008, Athen.

Mittelstädt, E., Rautenstrauch, T. & Wiepcke, C. (2007). Fostering Knowledge Management in Small and Medium-Sized Enterprises: Investigating and Overcoming Knowledge Deficits in Management Control; Proceedings of the 21st Annual Conference of the United States Association for Small Business and Entrepreneurship, Orlando.

Wiepcke, C. (2007). Gendersensible berufliche Weiterbildung im Kontext dynamischer Märkte. Dargestellt am E-Office Management in NRW. In: Gender in Bildung / DGB , Düsseldorf.

Wiepcke, C. (2005). Kommunale Arbeitsmarktpolitik als ressortübergreifende Querschnittsaufgabe, Dortmund.

Liening, A., Mittelstädt, E. & Wiepcke, C. (2005). Kompetenzleitbild für das wirtschaftswissenschaftliche Lehramt an Berufskollegs, in: Dortmunder Beiträge zur Ökonomischen Bildung Nr. 5, Dortmund.

Liening, A. & Wiepcke, C. (2004). Blended Learning als Katalysator für Gender Mainstreaming in: Dortmunder Beiträge zur Ökonomischen Bildung Nr. 3, Dortmund.

Stand: 25.02.2020; 10:09 Uhr