Aktuelle Kontaktdaten:
Prof. Dr. Weigand, Gabriele
Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft

gabriele.weigand[at]ph-karlsruhe.de
Projekte: 

Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften - Institut für Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft

31.01.18 bis 31.12.22 Leistung macht Schule (LemaS)
01.01.16 bis 31.12.17 Freiwillig - Interkulturell: Evaluationsprojekt zum Deutsch-französischen Freiwilligendienst
01.09.14 bis 28.02.17 „Karg Campus Schule Bayern“ (KCSB). Ein Projekt zur weiteren Qualifizierung der Gymnasien mit Hochbegabtenklassen in Bayern
01.09.12 bis 31.08.14 Schulwege. Professionalisierung in Schulen der pluralen Wissensgesellschaft
01.05.10 bis 31.12.12 Theorien der Begabung
01.05.09 bis 28.02.13 Zum sozio-emotionalen Selbstverständnis Hochbegabter. Eine Prozessanalyse von Bildungsverläufen in der Perspektive themenzentrierter qualitativer Interviews
01.01.07 bis 31.12.13 Interkulturelle Momente in der Biographie und der Kontext des DFJW. Les moments interculturels dans la biographie et dans un contexte franco-allemand
01.01.07 bis 31.12.09 eVOCATIOn - Entwicklung eines europäischen Weiterbildungsprogramms für begabungsfördernde Lehrkräfte - Comenius Multilaterale Projekte

Weitere Einrichtungen - Prorektorat für Forschung und Nachwuchsförderung

01.01.14 bis 31.12.16 Werkstatt: Qualität in der Forschung – Optimierung der Unterstützungs- und Dienstleistungsprozesse (QuiF)

 Kontaktinformationen in den einzelnen Projekten zeigen lediglich den zum Zeitpunkt der Erfassung gültigen Stand. Für weitere Informationen sprechen Sie bitte mit dem Administrator der Forschungsdatenbank.
Publikationen  | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 1993 | 1991 | 1990 | 1989 | 1988 | 1987 | 1983 
2007
  [Buch]    Bolle, R. & Weigand, G. (2007). Johann Friedrich Herbart. 200 Jahre Allgemeine Pädagogik. Wirkungsgeschichtliche Impulse. Münster: Waxmann.

  [Buch]    Weigand, G. (2007). La passion pédagogique. Récit de vie. Paris: Anthropos.

  [Buch]    Hess, R. & Weigand, G. (2007). La relation pédagogique. Paris: Anthropos.

  [Buch]    Weigand, G. & Hess, R. (2007). Teilnehmende Beobachtungen in interkulturellen Situationen. Frankfurt/Main/New York : Campus.

  [Beitrag in Sammelband]    Weigand, G. (2007). Albert Reble und der Beitrag der Erziehungswissenschaft zur Lehrerbildung, In: W. J. Brinkmann & H. Schulz-Gade (Hrsg.), Erkennen und Handeln. Pädagogik in theoretischer und praktischer Verantwortung (S.171-183). Würzburg: Ergon.

  [Beitrag in Sammelband]    Hess, R. & Weigand, G. (2007). Auf dem Weg zu einer hermeneutischen Beobachtung interkultureller Situationen, In: R. Hess & G. Weigand (Hrsg.), Teilnehmende Beobachtungen in interkulturellen Situationen (S.280-294). Frankfurt/Main/New York: Campus.

  [Beitrag in Sammelband]    Hess, R. & Weigand, G. (2007). Besonderheiten der deutsch-französischen Begegnungen und der teilnehmenden Beobachtungen, In: R. Hess & G. Weigand (Hrsg.), Teilnehmende Beobachtungen in interkulturellen Situationen (S.75-96). Frankfurt/Main/New York: Campus.

  [Beitrag in Sammelband]    Hess, R. & Weigand, G. (2007). Dreißig Jahre Felderfahrungen in deutsch-französischen Jugendgruppen: Methodologische Probleme, Praktiken, Perspektiven, In: R. Hess & G. Weigand (Hrsg.), Teilnehmende Beobachtungen in interkulturellen Situationen (S.9-22). Frankfurt/Main/New York: Campus.

  [Beitrag in Sammelband]    Hess, R. & Weigand, G. (2007). L'école toute la journée" est-elle-pour l'Allemagne-une solution aux problèmes posés par l'enquête de PISA ?Qu'-est-ce-que l'expérience française peut apporter aux Allemands, In: D. Groux, J. Helmchen & E. Flitner (Hrsg.), L'École comparée. Regards croisés franco-allemands (S.293-305). Paris: L'Harmattan.

  [Beitrag in Sammelband]    Weigand, G. (2007). L'Apport de Johann Friedrich Herbart à la pensée pédagogique (Préface), In: J. Tilmant (Hrsg.), Johann Friedrich Herbart : Tact, autorité, expérience et sympathie en pédagogie (S.5-18). Paris: Anthropos.

  [Beitrag in Sammelband]    Weigand, G. (2007). Person und Schule, In: W. Böhm & K. Hillenbrand (Hrsg.), Engagiert aus dem Glauben. Beiträge zu Theologie, Pädagogik und Politik (S.289-299). Würzburg: Echter.

  [Beitrag in Sammelband]    Weigand, G. (2007). Théorie et pratique de l'analyse institutionnelle : de ma découverte de la pédagogie institutionnelle à l'expérience de Ligoure, In: M. Daoud & G. Weigand (Hrsg.), Quelle éducation pour l'homme total. Remi HESS et la théorie des moments."Les grandes figures de l'éducation" (S.161-184). Constantine: Dar-el-Houda.

  [Artikel in wiss. Zeitschrift]    Weigand, G. (2007). Auf dem Weg zur Ganztagsschule - eine pädagogische Herausforderung, Lehren und Lernen. Zeitschrift für Schule und Innovation in Baden-Württemberg, 33, 12-17.

  [Artikel in wiss. Zeitschrift]    Schenz, C. & Weigand, G. (2007). Identifizierung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern in der Schule, karlsruher pädagogische beiträge(66), 49-60.

  [Artikel in wiss. Zeitschrift]    Weigand, G. & Schenz, C. (2007). Individualität und Heterogenität. Die Kernbegriffe eines differenzierenden Unterrichts, news & science(17), 4-7.

  [Artikel in wiss. Zeitschrift]    Weigand, G. (2007). La promotion des élèves doués et surdoués du point de vue personnaliste, Sul pensiero di Guiseppe Flores d'Arcais. Rasegna di Pedagogia. Pädagogische Umschau, 64, 243-260.

  [Artikel in wiss. Zeitschrift]    Hess, R. & Weigand, G. (2007). Pour un développement des écrits biographiques en analyse institutionnelle et en éducation. Du programme Biographies franco-allemandes à un élargissement international de ce chantier biographique, Les irrAIductibles. L'analyse institutionnelle, le quotidien et le mondial Paris 8(12), 223-240.

Stand: 18.08.2022; 19:53 Uhr